Fetter Förster – Hotel VierJahreszeiten

Das Hotel VierJahreszeiten in Iserlohn ist ein familiengeführtes 4* Hotel welches zur Firmengruppe der Schlüter Systems gehört. Das traditionsreiche Haus liegt idyllisch inmitten der Natur am Seilersee. Das Hotel verfügt neben einem neuentwickelten Restaurant “Fetter Förster” und einer Tages- und Cocktailbar “Blaue Eule” über umfangreiche Bankett- und Konferenzmöglichkeiten. Im SPA Bereich können sich die Gäste verwöhnen und die Seele baumeln lassen. In der angrenzenden, unter Denkmalschutz stehenden Minigolfanlage wurde schon 2019 ein Restaurant und Eventbereich entwickelt.

Wilde Ente Iserlohn

Profi-tabel Resultants berät seit Anfang 2015 das Hotel Vier Jahreszeiten in Iserlohn in verschiedensten Projekten. Bei einem der Meetings kam eines Tages ein neues Thema auf den Tisch: „ Wir haben da noch einen Minigolfplatz. Da benötigen wir für den Biergarten noch eine neue Hütte, damit die Gäste einen Imbiss und was zu Trinken bekommen können.“

Die Speisemeisterei

2008 machte sich Frank Oehler mit der Übernahme der Speisemeisterei im Stuttgarter Schloss Hohenheim erneut als Pächter selbständig. Drei Monate nach Eröffnung wurde die Speisemeisterei bereits mit 15 Punkten vom Gault Millau ausgezeichnet und Ende Dezember vom Varta-Führer als „Restaurant der Woche“ ausgezeichnet. In den Jahren 2010, 2011 und 2013 wurd das Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Küchenchef ist seit 2016 Stefan Gschwendtner.

Vodafone Flagshipstore

Profitabel Resultants wurde 2014 beauftragt, die Planungsleistungen des Coffee Shops zu übernehmen, welcher im neuen Flagshipstore von Vodafone integriert werden sollte.

Crowne Plaza Köln

Nach nur zwei Monaten Renovierungsphase hat das Restaurant im Kölner Crowne Plaza wieder geöffnet. Zusammen mit dem Königsteiner Innenarchitektur Büro Contura konzipierte Profi-tabel das Hauptrestaurant des Kölner Hotels.

Empire Riverside Hotel

Im November 2005 begann der Bau des hochmodernen Empire Riverside Hotels in Hamburg. Das 328 Zimmer Hotel eröffnete schließlich nach knapp zweijähriger Bauzeit am 1. November 2007. Die Baukosten betrugen knapp 67 Millionen Euro. Das Empire Riverside verfügt über zwei Bars einem Spezialitäten Restaurant, einem Konferenzbereich und einem großzügigen Ballsaal.